TRY TO IMAGINE ALL THE IDEAS YOU NEVER HAD (AND OTHER WORKS)

Eine Ausstellung von Albert Allgaier
18.11.2017 – 09.12.2017

Vernissage: 17.11.2017, 19:00
Zur Eröffnung spricht Sophie Lapalu (Paris)

 

“Das Drama ist nämlich, dass das Unvermögen zu schreiben
einem noch keineswegs das Verlangen danach nimmt.”
(Marcel Bénabou)

“If you want my future, forget my past
If you wanna get with me, better make it fast
Now don’t go wasting my precious time
Get your act together we could be just fine.”
(Spice Girls)

„Also etwas, was nicht nur nicht ist, sondern noch nicht ist. 
Womit die Welt schwanger geht. Das Neue, was kommt, 
das Heraufbringen von Neuem. Das schläft, das aufgeweckt wird. 
Das noch nicht Bewusste als Zeichen des noch nicht Gewordenen. 
Der Tagtraum statt des Nachttraums. Mit Wünschen erfüllt, 
mit Unsinn erfüllt von oben bis unten.“
(Ernst Bloch)

“Amor fati, my ass.”
(Albert Allgaier)

 

Albert Allgaier, geboren in Bregenz, lebt in Wien. Studium der Japanologie in Wien und Yokohama. 
Gründungsmitglied GRUPPE UNO WIEN. Preise, Stipendien, staatlich geförderte Auslandsaufenthalte: 
das volle Programm.